Einige Nachrichten sind nur für Schlaraffen zugänglich. Um Zugriff zu erhalten, geht bitte auf die Seyte "Für Schlaraffen", meldet Euch dort an oder lasst Euch zuvörderst registrieren (Sassen anderer Reyche sind natürlich willkommen), in dem Ihr dem entsprechenden Link hier: Registrieren folgt.


 

Nachlese: Gespensternachtung am 9. im Ostermond a.U. 154 in der Weserburg

Rt Hurz (peter) am 15 Apr 2013

Freunde aus der Ravensbergia bereiteten den sippenden eine gespenstische Überraschung.

/media/topics-pictures/Ravensbergia%20Vampire.jpg

 

 

Gespensternachtung auf der Weserburg

Am 9. im Ostermond a.U. 154

 

Das war eine gespenstisch freudige Überraschung. Mit zwölf dumpfen Stockschlägen vor der Vorburg kündigte es sich an. Angeführt von Rt Phil`-Phras`, der Gestrenge des Reyches Ravensbergia, erschienen weitere fünf Knappen des Reyches (120), Kn 325, Kn 328, Kn 329, Kn 330, Kn 335, die Ritter Rt Ach soo, Rt Vimario und der Leihjunker Jk Nikolaus aus dem fernen Tenochtitlan (358), als grimme Vampire in unserer Weserburg und fechsten eine bunte Mischung gar schröcklicher und dramatischer Wort- Gesang- und Musikbeiträge.

Ein wunderbares Erlebnis.

Vielen Dank der viellieben Gespensterschar aus der Ravensbergia.
 

 

 

Dieser Aufkleber befand sich auf einer Tafel Vollmilch - Schwundahnen, die die Besucher für jeden Sippungsteilnehmer hinterliessen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Siehe auch:

LeberkÀssippung Nachlese
Rt Spontan hatte noch ein besonderes Erlebnis. Der eyngerittene Rt Einhorn klĂ€rte das Reych ĂŒber die Bedeutung des Ritternamens "Spontan" auf.

Zurück


Siehe auch:

LeberkÀssippung Nachlese
Rt Spontan hatte noch ein besonderes Erlebnis. Der eyngerittene Rt Einhorn klĂ€rte das Reych ĂŒber die Bedeutung des Ritternamens "Spontan" auf.

Neueres:

Rt Silesius hat einen Porta UHU gefechst
Unser Schlaraffenfreund Rt Silesius hat zur großen Freude unseres Reychs einen "Porta-UHU" mit blauer Kerze und dem Porta Wappen in Öl gefechst und diese unserem Reych am 12. im Lenzmond a. U. 154 (12.03.2013) ĂŒbergeben.

Die "Neue WestfÀlische" veröffentlichte folgenden Artikel am 16. November 1989
Rt BlĂŒten-rein hat aus seinem Portefeuille an schlaraffischen SchĂ€tzen diesen aufschlussreichen Artikel aus der Neuen WestfĂ€lischen Zeitung ĂŒbermittelt. Es muss erschreckend zugegangen sein, bei den Sippungen unserer Altvorderen!

EhĂ©! 25 Jahre Labsal mit Lethe und Quell, JubilĂ€umssippung des „Reyches Porta Westfalica“
EhĂ©! 25 Jahre Labsal mit Lethe und Quell, 25. Stiftungsfest des „Reyches Porta Westfalica“ / Vom „Proletarier Club“ zu „Schlaraffia“ Minden (sta) „Nehmt die seßhaften PlĂ€tze ein, Marschall rĂŒhrt das Tamtam“, so die Worte des fungieren

Älteres:

Letzte Fechsung unseres Freundes Rt Nix-Nutz
Rt Lignus hat diese Ausschnitte einer Fechsung ĂŒbermittelt, die Rt Nix-Nutz im Eismond a.U. 154 gehalten hat. Es ist wohl eine der letzten Fechsungen, die unser lieber Freund vortragen konnte.

Nachruf der h. Porta Westfalica in Gedenken an Rt Nix-Nutz
Abschiedsworte an einen großen Ritter, Ehrenritter unseres Reychs.

Stellvertreter Sippung
Gesucht, gefunden und vorgetragen am 26. Lenzmond von Jk Herbert. Liebevoll abgetippt v. Rt Spontan. Stellvertreter Sippung. Den Sassen der Ob der Hamel und Möllmia genĂŒgte ein Blick in das europĂ€ische Vademecum. Am 12.4. sollten die Freunde in der Po

 Reych 356. Schlaraffia® Porta Westfalica.

 Die Seite wurde aktualisiert am 08/05/2018 um 11:39.