Einige Nachrichten sind nur für Schlaraffen zugänglich. Um Zugriff zu erhalten, geht bitte auf die Seyte "Für Schlaraffen", meldet Euch dort an oder lasst Euch zuvörderst registrieren (Sassen anderer Reyche sind natürlich willkommen), in dem Ihr dem entsprechenden Link hier: Registrieren folgt.


 

Rt Knack-dinus der Saagenhafte ist in die lichten Gefilden Ahalls eingeritten

Rt Hurz (peter) am 25 Nov 2013

Abschiedsworte an unseren lieben Freund, Sasse unseres Reychs.

In memoriam Rt. Knack-dinus.

A.U. 145 lernte ich ihn als Jk Peter an der Junkertafel unseres Reyches kennen.

Gerne erinnere ich mich daran, wie er genussvoll den Qualm einsog, wenn ich im nichtambtlichen Teil der Sippungen ebenso genussvoll an meinen Schmauchtopf schmauchte – heute im Zuge der Gesundheytswelle undenkbar.

Gerne erinnere ich mich auch an seyne kurzen leyder sehr seltenen Fechsungen die vom ersten bis zum letzten Wort zielgenau geplant und aufgebaut waren. Kein Wunder, war unser Rt. Knack-dinus doch Patentexperte, der den Inhalt der Erfindung in einem Satz darstellen musste.(„..., dadurch gekennzeichnet, dass...“

Das zeigt sich auch in der nachfolgenden Fechsung über das Schnarchen.

Lieber Rt Knack-dinus, wir denken an Euch, wenn wir Eure Worte lesen.

 

Lulu

Euer Spontan.

 

Schnarchen

„Schnarchen ist ein uraltes und wertvolles Kulturgut, ohne das die Geschichte der menschlichen Zivilisation gewiß einen anderen Verlauf genommen hätte. Einstein beispielsweise war ein begnadeter Schnarcher, und man nimmt an, daß ihn eben dieses Talent befähigte, die Relativitätstheorie zu entdecken. Der Schnarcher und derjenige, der ihm lauscht, haben nämlich eine vollkommen unterschiedliche Wahrnehmung ein und desselben Vorgangs, was mit herkömmlicher Physik nicht zu erklären ist und kerzengerade zu der Formel E=m•c2 führt. Welchen gattungsgeschichtlichen Sinn die Schnarcherei hat, darf seit Doris Dörries Film „Männer" als geklärt gelten: Männer schnarchen, um zum Schutz ihrer Frauen wilde Tiere zu vertreiben. Weil das die Frauen, früher jedenfalls, zu schätzen wußten, hatten Männer mit einem gut entwickelten Gaumensegel bei ihnen leichtes Spiel. Aus diesem Grund haben sich vor allem Schnarcher fortgepflanzt, weshalb sie noch heute in der Mehrheit sind.“

Rt Knack-dinus

 

Trauersendbote der h. Porta Westfalica:

knackdinus.jpg
 

Siehe auch:

Rt Simplizifex der Kurze ist in die lichten Gefilden Ahalls eingeritten
Mit Rt Simplifex verlieren wir unseren letzten Erzschlaraffen. Die Trauerfeier wird nur im privaten Kreis stattfinden, wir werden Rt. Simplizifex auf unserer Ahallafeyer am 19.11. gedenken.

Letzte Fechsung unseres Freundes Rt Nix-Nutz
Rt Lignus hat diese Ausschnitte einer Fechsung übermittelt, die Rt Nix-Nutz im Eismond a.U. 154 gehalten hat. Es ist wohl eine der letzten Fechsungen, die unser lieber Freund vortragen konnte.

Nachruf der h. Porta Westfalica in Gedenken an Rt Nix-Nutz
Abschiedsworte an einen großen Ritter, Ehrenritter unseres Reychs.

Zurück


Siehe auch:

Rt Simplizifex der Kurze ist in die lichten Gefilden Ahalls eingeritten
Mit Rt Simplifex verlieren wir unseren letzten Erzschlaraffen. Die Trauerfeier wird nur im privaten Kreis stattfinden, wir werden Rt. Simplizifex auf unserer Ahallafeyer am 19.11. gedenken.

Letzte Fechsung unseres Freundes Rt Nix-Nutz
Rt Lignus hat diese Ausschnitte einer Fechsung übermittelt, die Rt Nix-Nutz im Eismond a.U. 154 gehalten hat. Es ist wohl eine der letzten Fechsungen, die unser lieber Freund vortragen konnte.

Nachruf der h. Porta Westfalica in Gedenken an Rt Nix-Nutz
Abschiedsworte an einen großen Ritter, Ehrenritter unseres Reychs.

Neueres:

Artikel: Brauchtum, „Schlaraffia“-Herren in Duisburg huldigen Geist und Muse, 29.01.2014
In der WAZ erschien ganz aktuell am 14. im Eismond ein Artikel über eine Sippung der Schlaraffia Duisbargum. Thema war offensichtlich eine Großursippenfeier des Rt Mien Jong.

1392 Sippung der Porta, heftige Ritterfehde derer 6 Tage vor dem UHU-Baumfest!
Von wegen friedliche Stimmung, Kerzenschein und Schwundahnenverzehr. Höchst kriegerisch griffen zwei Recken der h Porta zum Fehdehandschuh! Uns jungen Sassen der Jk-Tafel standen Mund und Augen offen, ob solcher noch nie gesehenen Zustände und...

3 Gratululus unserem frischgeschlagenem Rt ANIX der Helle Barde!
Zur Sippung am 3. im Christmond a.U. 154 ritt unser Freund, Jk Otto (375, Castell Am Schönen Bronnen) zum letztenmal in seinem Schlaraffenleben als Jk in die h.Porta ein...

Älteres:

November, ein düster - realistisches Wortgemälde einer grauen und grauslichen Jahreszeit
Ihr erinnert Euch sicher an den Jk Christoph vom Hohen Reyche Holmia, der im Ostermond dieser Jahrung zweymal bey uns eynritt. Wir hörten bey den Sippungen von Jk Christoph, dass er vor eynigen der Jahrungen im profanen Leben Pastor an der Kirche...

Ambtliches Protokollum der 1385. Sippung (29.10.2013)
Zahllose Heerscharen von Knappen, Junkern und Rittern, hauptsächlich aus verschiedenen anderen Weserreychen, standen urplötzlich vor der Burgpforte und fanden eine hertzliche Aufnahme in der h. Porta Westfalica.

Unterm Wiehengebirge
Hier Youtube-Video Fundstücke, welche in Sichtweite unserer Heimburg aufgenommen wurden. Bei dem ersten Video ist "Sichtweite" allerdings nur auf die Entfernung bezogen zu verstehen.

 Reych 356. Schlaraffia® Porta Westfalica.

 Die Seite wurde aktualisiert am 14/09/2017 um 16:56.