Einige Nachrichten sind nur für Schlaraffen zugänglich. Um Zugriff zu erhalten, geht bitte auf die Seyte "Für Schlaraffen", meldet Euch dort an oder lasst Euch zuvörderst registrieren (Sassen anderer Reyche sind natürlich willkommen), in dem Ihr dem entsprechenden Link hier: Registrieren folgt.


 

Hackebeils Wiegenfest, von Rt Bella-Mi, der knUHUsprige

ES Huckebeyn, 188 Jahre und Top-aktuell.

Unser ES Hans Huckebeyn hätte gestern sein 188stes Wiegenfest gefeiert.

Aus diesem Anlass hier eines seiner treffenden Frühlingsgedichte.
 

Vieloftmals denk ich still erfreut,
der letzten, schönen Frühlingszeit.
Wie da die Blüten aufgebrochen,
die Blumen aus der Erde krochen
den Apfel- und den Birnenbaum
sah man vor lauter bluten kaum.
Und emsig surrt und schwirrt in ihnen
das leichtbeschwingte Volk der Bienen,
die dieses Jahr, vor allen Dingen
dem Doktor wieder Honig bringen.
Und auch die Bäumchen, welche heuer
ganz dicht am östlichen Gemäuer
die Jettchen still und unverdrossen
mit ihrem Kännchen hat gegossen
die sind jetzt auch schon groß und schön
und könn`n über die Mauer sehn.
Am schönsten aber, wißt ihr's noch
am allerschönsten war es doch,
wenn wir die lieben Nachmittäg
am Tische dort im Gartenweg,
den Maiwein in die Gläser gossen
und diesen still und unverdrossen
mit Freudigkeit hinunterschlürften 
– wenn wir das doch bald wieder dürften.

Bella’Mi sagt dazu:
Corona macht uns kein Pläsir wir kämen weiter, ohne ihr.

 

und nun sozusagen die ostwestfälische Version, zugeschrieben Otto Bögeholz, die ich auf einer Radtour durch das Mindener Land in Gorpsen-Vahlsen im Heimatmuseum entdeckt habe.

Gefühle
So zwischen Hahlen und Roloffen
hat mich das Lenzgefühl getroffen,
das kannst Du, Guste, mir nur lindern,
ich steh auf dich, und Deinen Hindern.


Dieser Vierzeiler von Otto schreit nahezu nach einer Neuformulierung der letzten zwei Zeilen, wie z.B.

das wollt ich Guste Dir nur sagen, mit schönen Grüßen aus Stadthagen.

 

…die OWL-Version?  na sowas – ich muss schon sagen:

Von einem alten Schwaben vorgetragen,
die lautet ganz einfach so
es gibt nix Schöneres als der Lenz in B. O.

 

Um die letzten beiden Zeilen in Ottos Gedicht zum Thema Lenz-Gefühl zu ersetzen, kann ich als HiOHOb nur sagen:

Der Lenz war für mein Gefühl diesmal zu kalt,
ich glaubte fast schon, es weihnachtet bald.

 

 

Siehe auch:

Corona, Corona
Ein Vierzeiler eines Oberschlaraffen zum Thema, nicht durchgängig hochdeutsch!

Was verkreiden Freunde im UHUversum über die h. Porta?
Nach Ihrer Meinung gefragt, haben Schlaraffenfreunde folgendes über die h. Porta Westfalica verkreidet...

Zurück


Siehe auch:

Corona, Corona
Ein Vierzeiler eines Oberschlaraffen zum Thema, nicht durchgängig hochdeutsch!

Was verkreiden Freunde im UHUversum über die h. Porta?
Nach Ihrer Meinung gefragt, haben Schlaraffenfreunde folgendes über die h. Porta Westfalica verkreidet...

Neueres:

Rezept: Gaisburger Marsch
Rt Heißa-Heißa hat den „Gaisburger-Marsch- Orden“ gestiftet, den man nach schwieriger Prüfung erlangen kann.

Älteres:

Der ASR und die Notmaßnahmen zur Co-Vid 19 Krise.
Ergänzung der CO-VID 19 Notmaßnahmen-Empfehlung des ASR aus der 136.3 MV virtuell vom 04.04.2020.

 Reych 356. Schlaraffia® Porta Westfalica.

 Die Seite wurde aktualisiert am 08/09/2020 um 10:52.