Einige Nachrichten sind nur für Schlaraffen zugänglich. Um Zugriff zu erhalten, geht bitte auf die Seyte "Für Schlaraffen", meldet Euch dort an oder lasst Euch zuvörderst registrieren (Sassen anderer Reyche sind natürlich willkommen), in dem Ihr dem entsprechenden Link hier: Registrieren folgt.


 

Hochwasser in der Hanovera, April 2012

Rt Hurz (peter) am 11 Feb 2013

April 2012 erreichte unseren Kantzler die Schreckensnachricht aus der h. Hannovera, die Burg steht unter Wasser.

Ritterlichen Gruß und Handstand zuvor.

Vielliebe Freunde, es ist einfach unfassbar und der Schaden immer noch kaum absehbar. In den fru├î╦ćhen Morgenstunden des 1. Tages im Ostermond a.U. 153 hat vo├î╦ćllig unprofessionelles Arbeiten an den Wasser-Ringleitungen in der Innenstadt, insbesondere das Zersto├î╦ćren der Hauptzufu├î╦ćhrungsleitungen im Rahmen der Abrissarbeiten am Kro├î╦ćpcke-Center, zu unkontrollierten U├î╦ćberschwemmungen in der Innenstadt gefu├î╦ćhrt. /media/topics-pictures/leineburg.png

Glu├î╦ćcklicherweise konnte ein Eindringen der Wassermassen in die Scha├î╦ćchte der U-Bahn durch beherztes Eingreifen der Feuerwehreinsatzkra├î╦ćfte im Zusammenwirken mit dem Technischen Hilfswerk vermieden werden. Weil hier der Schwerpunkt der Schadensbegrenzung gesehen wurde, breiteten sich die Wassermassen bis zum Aegidientorplatz aus.

Erst hier gelang es durch eilig aufgeschichtete Sandsa├î╦ćcke die Wassermassen zu kontrollieren. Die Absaugarbeiten ko├î╦ćnnen erst in Angriff genommen werden, wenn angeforderte Spezialtauchkra├î╦ćfte die vo├î╦ćllig zersto├î╦ćrten Rohrstu├î╦ćck ersetzt haben werden, denn seltsamerweise gelingt es den Verantwortlichen der Stadtwerke immer noch nicht den Hauptwasserabsperrschieber im Innenstadtbereich zu finden. Lasst uns hoffen, dass wir irgendwann mit den Aufra├î╦ćumarbeiten in der Leineburg beginnen ko├î╦ćnnen.

Nur Mut... Ich wu├î╦ćnsche Euch dennoch einen wunderscho├î╦ćnen (wenn auch ku├î╦ćhlen) Sonntag.


Stets Michael Hanseat

 

Erschreckt und unter großer Anteilnahme an dem erschrecklichen Geschehen hat unser Kantzler folgende anteilnehmende Worte übermittelt (Auszug):

Ritterlichen Gruß und Tauchgang zuvor! ...dies ist ja eine fu├î╦ćrchterliche Meldung! Es erinnert mich sehr an den Schwelbrand inclusive Brandschatzung, welches unser kleines Reych vor etwa 22 der Jahrungen ereilte. Aber bei Euch ist es ja nur Wasser, kein Feuer.
Sowie Ihr den Sto├î╦ćpsel in der Burg gezogen habt, wird der Uhu frisch gewaschen erstrahlen. Aber bitte nicht so voreilig! Fu├î╦ćr den Rest der Winterung ko├î╦ćnnt Ihr Euch doch das einzig wu├î╦ćrckliche Unterwasser-Reych des Nordens nennen.

Euer Gestrenger sollte eine schlaraffische Tauchschule ero├î╦ćffnen; Die Sippungen wu├î╦ćrden dann mit gar feyerlichem Anschwimmen der Oberschlaraffen u├î╦ćber den Opern- Vorplatz ero├î╦ćffnet, vor den Kla├î╦ćngen ist stets kra├î╦ćftig Luft zu holen, und die Lethe sollte aus geschlossenen Tupper- Bechern mit Strohhalm gelabt werden, damit sie nicht zu sehr verwa├î╦ćssert.

Zu Beginn der Sommerung ko├î╦ćnnt Ihr dann getrost das Wasser ablassen, bis zum Lethemond ist die Burg bestimmt wieder trocken. Alternativ nehmen wir Euch jedoch auch mit Freuden in den Mauern unserer schlichten Weserburg auf. Gern du├î╦ćrftet Ihr Euch dann bis in fernste Zeyten „Einziger wu├î╦ćrcklicher Stern von Nord-Ost-Westfalen“ nennen!

Aus den Weser-Niederungen gru├î╦ćßet ganz Uhu-hertzlich mit gluckernden Lulu!

Eure Schlaraffia Porta Westfalica ...

Zur├╝ck


Neueres:

Ju-Kna-Si
Am 26. im Hornung findet die lang erwartete Sippung unter der Leitung der Junkertafel der h. Porta statt!

Älteres:

Rt Silesius hat einen, zwei, drei, nein vier Uhus gefechst
Leihgabe des viellieben Rt Silesius, gefechst vor derer zwei Jahrungen.

 Reych 356. Schlaraffia® Porta Westfalica.

 Die Seite wurde aktualisiert am 18/09/2019 um 12:48.